201029_Product_Spinning_machines_for_fiberglass_application_00_main_00.jpg

Umspinnungslinien zum Abdecken von Kabeln aus Glasfaser

Umspinnungslinie für flache und runde Drähte mit präziser Synchronisation der Bandierköpfe durch elektrische Achse und akkurate Verlegung von Glasfaser- und gemischten Garnen (Daglas®, etc.).

Diese Maschine kann mit zwei, drei oder mehr konzentrischen Umspinnungsköpfen ausgerüstet werden, sowohl einzeln als auch voll motorisiert (voll elektronisch), auch geeignet für große Kreuzwickelspulen dank der separaten Motorisierung der Garnspule. Die Spannung der Garne wird an jedem Bandierkopf durch einen dynamischenTänzer überwacht, der jegliche Störungen des Umwicklungsprozesses um den Flachdraht effektiv absorbieren kann, und dies auch bei hoher Geschwindigkeit.

Diese Linie kann mit einer Wärmebehandlung ausgerüstet werden, entweder Infrarot – Strahler oder Widerstandsofen.

Die technischen Eigenschaften können an die spezifischen Produktionsanforderungen des Kunden angepasst werden.
Fordern Sie jetzt weitere Informationen oder ein maßgeschneidertes Angebot an!
 

Other options

  • Lackschicht-Aufbringer für Glasgarne.
  • Richten des Drahtes mit Stahlrollen und Reinigungsvorrichtung mit Bürsten, um die beste Kabelausführung zu erzielen.
  • Papierzuführer am Aufwickler, geeignet zur automatischen Ablage einer vollständigen Zwischenlage aus Papier auf der Spule während des Wickelns.
  • In-line Spark-Tester und andere Meßgeräte zur Qualitätsüberwachung.
  • Strobo-Lampe, automatisch mit der Rotation jedes Bandierkopfes synchronisiert.
  • Visio System durch Kamera zur Inline-Kontrolle und andere Software-Bausteine.
  • Teleservice-System zur Fernverbindung über das Internet.

Details

  • Abwickler und Aufwickler werden entweder durch Tänzer oder Drehmoment überwacht.
  • Standard-Drahtführung zum Aufwickler oder traversierende Bewegung für den Aufwickler und für den Abwickler, um den Draht gerade ohne jedwede axiale Umlenkung zu führen.
  • An den Umspinnungsköpfen hält der dynamische Tänzer die Spannung des Garns konstant und stabil und ermöglicht so einen störungsfreien Prozess, der für “sehr flache” Drähte (großes Breiten-/Dickenverhältnis) sehr wünschenswert ist.
  • Infra-Rotlicht oder Radiationsöfen für den Sinterprozess mit voll automatischem Öffnungs- und Schließmechanismus während der Start-/Stop-Phasen.
  • Bestgeeignete Kombination von Durchzieheinheiten (eine Ausziehscheibe, eine oder zwei Raupen oder kombiniert Raupe/Ausziehscheibe), perfekt synchronisiert mit der Rotation des Bandierkopfes, um die Liniengeschwindigkeit und die Drahtspannung präzise überwachen zu können.
  • Kühlsystem mit zirkulierender Kaltluft zur Stabilisierung der Beschichtung.
  • Digitales elektronisches Überwachungssystem mit der Möglichkeit des Anschlusses an das interne Netzwerk und das Internet für Fernservice.

Request information

I accept the privacy policy