Immagineov.jpg

Horizontale Kabelsinteröfen

Um die Notwendigkeit zu erfüllen, isolierte Kabel für den Abschluss des Leiterproduktionsprozesses abzudichten, hat WTM Sinteröfen mit Infrarottechnologie entwickelt.
Die Infrarot-Sinteröfen können einzeln erworben und in vorhandene Bandierlienien oder Umspulanlage integriert werden.

Wesentliche Eigenschaften​:
  • Automatisches Öffnungs-/Schließsystem;
  • Vorwärts- und Rückwärtsbewegungen während der Start/Stopp-Phase, um ein Verbrennen des Kabels zu vermeiden;
  • Unterschiedliche Konfiguration und Abmessungen: 1,5, 2 oder 3 Meter Länge;
  • 3 oder 4 unabhängige Sinterzonen;
Technische Detailen:
  • Maximale Temperatur: 450 °C (1,5 Meter langer Ofen) oder 550 °C (3 Meter langer Ofen);
  • Heiztunnel isoliert mit Mineral- und Keramikfasern, deren Außenfläche 80-100 °C nicht überschreitet;
  • Spezielles Thermoelement für jedes Infrarot-Strahlungsfeld, das zur Integritätsprüfung an die SPS angeschlossen ist;
  • SCR-Nulldurchgangsregler und Thermoelementsensorsteuerung für jede Sinterzone;
Ausrüstung zur Vervollständigung der Sinterlinie:
  • Kühl- und Trocknungseinheiten (mit Luft oder Wasser)
  • Induktionsvorheizsystem
WTM unterstützt die Kunden bei der Auswahl der besten Sinterlösung entsprechend den spezifischen Produktionsanforderungen.
Fordern Sie jetzt weitere Informationen oder ein maßgeschneidertes Angebot an!
 

Informationsanfrage

Ich akzeptiere die Datenschutzrichtlinie